12 von 12 April

Ich Hab es doch wirklich geschafft xD Ich habe dran gedacht. Nicht wie letzte Monat, aber da hatte ich auch zu der Zeit anderes im Kopf.

2014-04-12 16.49.23

Heute morgen erstmal den Feed-Reader abarbeiten

2014-04-12 16.49.42

Schauen was wir heute leckeres kochen

2014-04-12 16.49.49

Einkaufszettel ist geschrieben (ein Design versuch für den Filofax Menüplaner A5)

2014-04-12 16.50.09

Bissel was für die Uni tun

2014-04-12 17.26.43

Der Zwerg pflückt Pusteblumen

2014-04-12 17.26.48

So nun einkaufen

2014-04-12 19.24.58

Endlich wieder Latte von Tassimo *-*

2014-04-12 19.26.48

Am Design für den Menüplaner sitzen

2014-04-12 19.35.26

Fertig gedruckt, macht sich gut

2014-04-12 19.56.28

Spülmaschiene ausräumen mit Hindernissen

2014-04-12 20.59.19

Heute testen wir Reis à la Risotto, test bestanden.

2014-04-12 21.28.53

Lecker Eispralienen zum Nachtisch


12 in 2014 – Der März

12in2014-projektbanner-download-624x195Da ist 1/4 des Jahres schon um. Wie die Zeit doch rennt. Geht es euch auch so? Dann mal meine verspätete Zusammenfassung vom März.
❍= Angegangen, aber nicht zufriedenstellend
✘= nicht geschafft
= Geschafft

Meine 12 Herausforderungen

  1. Nähen
    Ich habe MIR etwas genäht, leider habe ich noch kein gutes Foto machen können. Aber ich habe mir ein Shelly genäht. Ich liebe ja diesen Schnitt und werde bestimmt noch ein paar weitere nähen.
  2. Bücher ✔
    Gelesen… mmh. Beendet habe ich nur zwei kleine eBooks, einmal “Valentine’s Joy ” und “Die goldene Kastanie: Das Herz des Waldes”, weiter gelesen habe ich “City of Lost Soul” und “In Abseits der Lichter”
  3. Ordnung
    Wir sind noch immer auf Wohnungssuche und dann hatte ich auch nicht wirklich den Kopf dazu. Wird also erstmal verschoben.
  4. Fotografieren
    Ein wöchentliches Foto habe ich geschafft, auch so hab ich viel Fotografiert, da ich ja nun ein neues Handy habe mit einer tollen Kamera. PicMonkey Collage
  5. Figur
    Da ich seit Karneval ständig krank war/bin habe ich 8 Kilo abgenommen. Hat auch so seine Vorteile.
  6. Spieleabende
    Wieder nicht geschafft =(
  7. Studium
    Die Hausarbeit ist bestanden, Modul 1 und 2 sind auch beide Abgeschlossen, nur Modul 3, das Praktikum, muss ich im neuen Semester machen. Da ich wie schon oben geschrieben Krank war und auch die Tatsache mit meiner Mama, konnte ich das Praktikum leider nicht machen, darf aber im Sommer gerne wieder kommen.
  8. Freunde ✘
    Nope, nichts geschafft, nichts gemacht außerhalb der Uni.
  9. Finanzen
    Sehen aktuell gut aus ^^ Habe bei Anschaffungen gespart.
  10. Partnerschaft
    Nichts. Leider.
  11. Kreatives
    Ich habe mit Filofaxing angefangen xD Was eine Sucht.2014-03-31 23.20.59
  12. Blog´s ❍
    Die Blogs waren alle sehr still. Hier nur einen Post und auf Shosatsu waren es immerhin 3 Blogbeiträge. Ich werde mich dort aber nun bei den Iron Buchbloggern anmelden, heißt Jede Woche MUSS ein Artikel geschrieben werden. Aber mehr werde ich dazu im Blog schrieben ^^

Nächste Woche ist es so weit. Dann wird es wieder ein Stück realer, den glauben kann ich es noch immer nicht. Ich ertappe mich immer wieder wie ich deine Nummer wähle, kurz bevor ich auf den grünen Hörer drücke fällt mir ein, das du eh nicht mehr erreichbar bist. Wenn ich von dir erzähle, wähle ich noch immer die Gegenwart, als wärst du nur kurz weg, kommst wieder. Doch das tust du nicht. Nächste Woche ist deine Beerdigung. Ich wusste das irgendwann der Tag kommen wird, aber ich dachte so an in 40 Jahren, nicht jetzt schon.
Du fehlst mir unheimlich, du warst wie eine beste Freundin, immer für uns da. Du hast uns Kinder immer behütet, und nie in Stich gelassen. Selbst wenn wir scheiße gebaut haben, hast du uns vor Papa in Schutz genommen. Du warst einfach die Beste! Immer da! Jetzt hinterlässt du ein Riesen Loch. Ich fühle mich unvollständig, es fehlt einfach was. Noch immer hoffe ich einfach aufzuwachen und alles war nur ein mieser böser Traum. Aber das wird nicht geschehen. Morgen ist es schon 2 Wochen her. Die Zeit vergeht in Flug, aber für mich steht sie noch immer Still. Mama… ich vermiss dich so unheimlich